Hoesch & Partner Versicherungsmakler
069 / 71 70 75 40 Rückruf-Service
Hoesch & Partner Versicherungsmakler
069 / 71 70 75 40 Rückruf-Service

Haus, Wohnen & Leben
Baufinanzierung

Wir sind die Schnittstelle zu über 300 potentiellen Kreditgebern und betreuen Sie mit Service Excellence – als Ihr Finanzierungsmakler. Und das Beste: Die Kosten trägt der Finanzierungspartner.

BERATUNG ANFORDERNALLE INFOS

Der unabhängige Berater mit dem Service-Plus
Was uns auszeichnet

Top-Konditionen

Konditionen und Zinsen wie bei Direktbanken

Service Excellence

Unabhängiger Vergleich von mehr als 300 Partnern im Rundumservice

Schufa-neutral

Beliebige Anzahl Angebote ohne Score-beeinflussend durch Kreditanfragen

Gebührenfreier Service

Kosten übernimmt der Kreditgeber

Ganzheitlich & Persönlich

Maßgeschneiderte Beratung nach Ihren Wünschen & Bedürfnissen

Transparenz

Individueller und transparenter Research Prozess – Auswahlkriterien werden offen kommuniziert

Ein Ansprech-partner

Ihr Experte für die gesamte Bearbeitungszeit incl. Auszahlungen

Know-How

Über 20 Jahre Erfahrung in der Baufinanzierung

Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden
In 2 Minuten zur persönlichen Beratung

Bitte füllen Sie das Formular möglichst vollständig aus. Wir kontaktieren Sie mit passenden
Terminvorschlägen für Ihre persönliche Beratung. Telefonisch erreichen Sie uns unter 069 / 71 70 75 40

  1. 1Ihre Angaben
  2. 2Unser Terminvorschlag
  3. 3Persönliche Beratung

Private Berufsunfähigkeits­versicherung (nicht-sprechend)

Private Berufsunfähigkeits­versicherung (nicht-sprechend)
*Pflichtfeld

Ihre Abkürzung auf dem Weg zur Traumimmobilie
Wir sondieren den Markt für Sie

Wir betreuen Sie ganzheitlich und detailverliebt. Ihre Ziele und Wünsche sind unsere Arbeitsgrundlage. Wir gestalten den Research-Prozess nach Ihren Wünschen und Zielen und vollständig transparent. Mit uns erreichen Sie seriöse Kreditgeber, auch solche, die Finanzmakler expliziert voraussetzen. Mit der einmaligen Aufbereitung Ihrer Unterlagen öffnet sich die Tür zu über 300 potentiellen Kreditgebern – das macht unseren Service so einzigartig.

Darauf achten wir insbesondere:

  • Ausführliche Beratung unter Berücksichtigung der individuellen Ausgangssituation
  • Solvente Kreditgeber begleiten Ihr Vorhaben
  • Attraktive Konditionen und Rahmenbedingungen
  • Transparenz – barrierefreie Kommunikation zu jedem Zeitpunkt der Zusammenarbeit
  • Beratung mit Blick auf höchstmögliche Planungssicherheit für unseren Kunden

Egal ob Reihenhaus oder Luxusloft – der ideale Zeitpunkt eine Immobilie zu erwerben oder selbst zu bauen ist JETZT. Wir beraten Sie detailverliebt, damit der Traum vom Eigenheim nicht zum Albtraum wird.

Eric Jung | Senior Consultant

Wir vergleichen über 300 Tarife für Sie

Sie fragen
Wir antworten

Ist für die Baufinanzierung Eigenkapital notwendig?

Für einen Immobilienkredit ist nicht zwangsläufig Eigenkapital erforderlich. Viele Anbieter ermöglichen durchaus auch eine 100%-Finanzierung. Allerdings ist der Zinssatz im Vergleich zu Angeboten mit Eigenkapital deutlich höher. Zudem sollten bei einer 100 Prozent-Finanzierung sehr gute Einkünfte vorhanden sein. Empfehlenswert ist ein Eigenkapital von min. 10 Prozent des Kaufpreises, damit die Zinsen niedriger angesetzt werden können. Von Vorteil ist es, wenn die Erwerbsnebenkosten (Grunderwerbseuer, Notar- und Gerichtskosten sowie evtl. Makler-Courtagen) aus Eigenkapital gezahlt werden können. Das Kapital muss allerdings nicht unbedingt bar vorliegen, auch weiteres Immobilieneigentum kann als Sicherheit dienen und damit den Zinssatz verbessern. Eigenleistungen des potenziellen Kreditnehmers können ebenfalls zur Zinsverbesserung diesen und senken gleichzeitig den Darlehensbeitrag.

Jetzt Beratung anfordernZum Inhaltsverzeichnis

Wie funktioniert die Baufinanzierung?

Die Baufinanzierung oder Immobilienfinanzierung bezeichnet ein zweckgebundenes Darlehen für den Bau, die Instandsetzung oder den Kauf von Immobilien. Derzeit sind die Bauzinsen, die sich einerseits am Leitzins der Europäischen Zentralbank und andererseits an den Hypothekenpfandbriefen orientieren, auf einem historisch niedrigen Stand. Betrachtet man die generelle Zinsentwicklung, ist es nicht verwunderlich, dass auch die Bauzinsen diesem für die Verbraucher positivem Trend folgen. Deshalb ist es derzeit sinnvoll die Zinsbindungsfrist auf einen möglichst langen Zeitraum festzulegen.

Diese Empfehlung gilt allerdings nicht pauschal. Es kommt letztendlich immer auf Ihre individuelle Situation an. Eine pauschale Aussage zu Festschreibungszeiträumen für Bauzinsen ist generell schwierig, da jede Baufinanzierung genau angeschaut werden sollte um langfristig stabil und sicher zu sein.

Jetzt Beratung anfordernZum Inhaltsverzeichnis

Kommt für mich ein Forward-Darlehen in Frage?

Forward-Darlehen sind nur für Immobilienbesitzer interessant, bei denen in den nächsten 36 Monaten die Zinsbindungsfrist ausläuft. Die generelle Möglichkeit eines Forward-Darlehen besteht bereits ab 60 Monaten, jedoch ist das Zinsniveau hier noch nicht wirklich interessant. Bei einem Forward-Darlehen können sich Kreditnehmer das aktuelle Zinsniveau sichern. Der auf diese Weise vereinbarte Zinssatz schließt sich nahtlos an die auslaufende Zinskonditionen in der Zukunft an.

Bei den aktuell sehr günstigen Zinssätzen für Immobilienkredite kann das eine sehr gute Alternative sein. Allerdings ist dieser Service nicht umsonst, die Kreditinstitute kalkulieren für diese Leistung einen kleinen Zinsaufschlag. Dieser verringert sich, je näher der Umschuldungszeitpunkt rückt.

Jetzt Beratung anfordernZum Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Grundschuld?

Grundschulden werden von den Kreditinstituten und Banken genutzt, um eine Immobilienfinanzierung im Grundbuch abzusichern. Sie gehört zu den Grundpfandrechten und werden in ABT III des Grundbuches eingetragen. Der Grundschuldzins und die Nebenleistungen sind unabhängig von der Zinsvereinbarung des Kreditvertrages und dessen mögliche Nebenleistungen. Die Grundschuldzinsen werden bewusst höher eingetragen, damit eine Abtretung der Grundschulden möglich bleibt.

Jetzt Beratung anfordernZum Inhaltsverzeichnis

Kauf oder Miete – kann ich mir eine eigene Immobilie leisten?

In den Traum vom Eigenheim würden über 81 Prozent der Deutschen investieren, so eine im Auftrag der Allianz Deutschland AG und vom Meinungsinstitut Forsa durchgeführte Umfrage. Die jahrelange Niedrigzinsphase lockt zusätzlich. Doch lohnt sich dieser große Schritt tatsächlich für jeden? Um diese Frage zu beantworten ist eine professionelle Einschätzung durch den Baufinanzierungsfachmann notwendig und sinnvoll.

Jetzt Beratung anfordernZum Inhaltsverzeichnis

Warum ist ein passgenauer Tilgungsplan wichtig?

Die Höhe der Regeltilgung sollte nicht nur vom Einkommen abhängen, sondern auch im Zusammenspiel mit der Zinsbindung und der Restschuld stehen. Damit der Erwerb der Traum-Immobilie nicht zum Albtraum gerät, ist ein passgenauer Tilgungsplan wichtig. Wer schon bei der Finanzierungsplanung Abstriche bei essentiellen Lebensgewohnheiten macht, sollte diese Strategie dringend überdenken. Denn ob Kinobesuch oder Jahresurlaub – wenn der Lebensstandard sinkt schlägt die Lust am Eigenheim schnell in Frust um.

Jetzt Beratung anfordernZum Inhaltsverzeichnis

Was ist der Unterschied zwischen Soll- und Effektivzins?

Die Kreditgeber unterscheiden bei der Angabe von Zinsen zwischen Soll- und Effektivzins. Dies ist eine rechtliche Vorgabe, denn der Sollzins beziffert mit der Regeltilgung den monatlichen Zahlbetrag (Annuität), die getragen wird und der Effektivzins beinhaltet mögliche Zusatzkosten, die jährlich drin stecken können. Dies geschieht alleine dadurch, dass der Zins ein Jahreszins ist, die Zahlungen für das Darlehen monatlich verrechnet werden.

Wichtig ist, dass Sie als Endverbraucher den Unterschied kennen. Ein guter Vergleich können die Begriffe „Netto“ und „Brutto“ des Handels sein, die nahezu jedem bekannt sind. Der Effektivzins „Brutto“ ist also das, was die tatsächlichen Kreditkosten im Jahr beziffert. Dabei ist anzumerken, dass dies nur für Angebote mit festgeschriebenem Zinssatz während der Laufzeit gilt.

Sie sollten also auf jeden Fall einen Fachmann auf Ihr Angebot schauen lassen. Unsere Experten stehen Ihnen unkompliziert zur Verfügung und beraten Sie mit dem Blick für Details.

Jetzt Beratung anfordernZum Inhaltsverzeichnis

Erfahren Sie mehr zum Thema im
H&P Blog

Das könnte Sie auch interessieren
Link Tipps