14.01.2016

Altern aus Perspektive der Versicherungen

Kategorie(n): Altersvorsorge

Kategorie(n): https://www.hoesch-partner.de/blog/altersvorsorge/

Altern ist negativ. Oder? Die meisten assoziieren mit dem Alterungsprozess Veränderungen. Faltige Haut, Flecken und gesundheitliche Beschwerden stehen auf der Top 10 der Begriffe ganz oben. Doch mittlerweile ist Altern mehr als nur ein klassisches Altwerden. Deutschland ist das Land der älteren Generation. Mittlerweile leben über 17.000 über Hundertjährige in der Bundesrepublik. Dieser Fakt wirft Fragen auf: Welche Auswirkungen hat das Altern in Deutschland auf die Gesellschaft? Und letztlich auch auf die Versicherungen?

Die Alterspyramide ist in Deutschland schon lange keine Pyramide mehr. Es gibt immer mehr alte Menschen, die unsere Gesellschaft positiv prägen. Doch mit dieser Tatsache kommen auch Probleme auf. Ein wichtiges Thema ist in diesem Zusammenhang die Altersvorsorge und die Rente. Wurden die Menschen früher nicht so alt, haben sie gleichzeitig auch weniger Leistungen gebraucht. Jetzige Alte werden nicht nur oft über hundert Jahre alt, sie sind auch geistig wie körperlich fitter und können ihren Lebensabend auf ganz neue Art und Weise genießen. Sie verbringen Zeit mit ihrer Familie, reisen viel und entdecken die Welt ganz neu für sich.
Ein solches Leben kostet Geld. Es wird deutlich: Das Thema Altersvorsorge ist ein wichtigeres Thema denn je. Wer jetzt nicht vorsorgt, bekommt im hohen Alter ein Finanzierungsproblem. Die staatliche Rente ist heutzutage bereits gering bemessen, die Tendenzen zeigen, dass der Rentenanspruch lediglich als Basis anzusehen ist in der Zukunft. Private Vorsorgekonzepte sollen das Leben in der Zukunft und im Alter finanzieren.

An dieser Stelle ist es auch eine Pflicht der Versicherungen, die Tatsache des Alters zu akzeptieren und neue Konzepte auszuarbeiten. Wie können Hundertjährige in Zukunft ihr Leben finanzieren? Welche Anlagekonzepte müssen geschaffen werden, um das Altsein in Deutschland zu ermöglichen? Fragen wie diese werden die kommenden Jahre prägen und Veränderungen schaffen.

Ein gutes Zeichen setzt „die Bayrische“. Mit ihrer Kampagne „Die 100-Jährigen kommen. Kommen Sie mit“ zeigt der Versicherer, dass er die Situation und die Wichtigkeit des Themas verstanden hat. Bereits jetzt stehen Angebote zur Verfügung, die eine gute Finanzierung im Alter ermöglichen. Hierbei wird auf die jeweilige Situation des Versicherten geachtet sowie individuelle Wünsche berücksichtigt. Dennoch wird das Thema die Versicherungswelt in den nächsten Jahren prägen und man kann gespannt auf die Umsetzung sein!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.