10.02.2015

Kategorie(n): Allgemein, Altersvorsorge, Rente

Eher nicht, denn er hätte von Norbert Blüm über Andrea Nahles bis hin zu den Grauen Panthern alle auf den Plan gerufen, die ihn mit kräftiger Kritik überziehen und versuchen mit lauteren und unlauteren Argumenten vom Gegenteil zu überzeugen. Da wahrscheinlich einiges an unlauteren Argumenten dabei sein wird, ist die Wahrscheinlichkeit eher gering.

Wer sagt dann sowas? Aktuell Derek Scally, ein in Deutschland lebender Ire und zwar in der „Zeit“. Sein Steuerberater hatte ihn gewarnt, dann ist er aus sozialer Verantwortung doch in der gesetzlichen Rentenversicherung gelandet. Und er begründet seinen Vorwurf durch einen Vergleich mit Bernie Madoff, einem der größten Schneeballsystem-Initiator aller Zeiten, und dem Ponzi-Schema.

Das heißt, beim Ponzi-Schema gibt es keine nachhaltige Anlage, sondern die Auszahlungen, die versprochen wurden, werden aus aktuellen Mittelzuflüssen von anderen Kunden bedient. So funktioniert es auch in der gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland. Und natürlich funktioniert es nicht mehr lange, da auch Herr Scally auf sinkende Kinderzahl und ein sich veränderndes Verhältnis von Beitragszahlern und Rentnern verweist. Diese Fakten sind aus irischer Sicht nicht anders, aber die Schlüsse, die daraus gezogen werden, scheinen klarer und logischer.

Im Moment werden die Fakten systematisch verdrängt und der Generationenvertrag durch Ponzi-Rentengeschenke wie die Rente mit 63 weiter ausgehöhlt. Traurig aber wahr. Wenn Sie Ihre persönliche Rentenbilanz ziehen wollen, stehen Ihnen unsere Consultants gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie einfach online oder telefonisch (069 – 71 70 7 – 540) einen Termin.