04.12.2014

Kategorie(n): Aktuelles, Allgemein

Welche Macht die Medien haben und wie leicht sie aus einer für die Verbraucher sehr positiven Meldung eine eher betrübliche Meldung machen können, war gestern in der FAZ zu bestaunen: Die Allianz hat am gestrigen Mittwoch ihre Gewinndeklaration für das Jahr 2015 bekanntgegeben. Das heißt, Millionen Versicherte erfahren, wie viel Zinsen sie für ein milliardenschweres Anlagevermögen im vor uns liegenden Jahr bekommen. Es wäre nicht übertrieben, hier von einem Ereignis zu sprechen. Für die Branche ist es das, denn von der Entscheidung des Marktführers geht eine Signalwirkung aus. Es wäre auch nicht übertrieben, wenn man von einem volkswirtschaftlichen Ereignis spricht, angesichts der Bedeutung, die die private Vorsorge für unsere Gesellschaft hat.

Immerhin berichtet die FAZ gleich in ihrem Online-Angebot sofort darüber, wenn es auch nur ein kurzer Artikel von etwa 120 Worten ist. Und der Tenor ist denkbar trübsinnig: „Allianz Leben senkt Überschussbeteiligung für 2015 … Schlechte Spiele Nachrichten für Kunden von Allianz Leben … Allianz Leben zollt den niedrigen Zinsen auf sichere Kapitalanlagen Tribut…“ Das hört sich nach einem Abgesang an. Da ist es wieder, das Lebensversicherungs-Bashing.
Man hätte das auch ganz anders schreiben können: „Allianz hält Gesamtverzinsung bei 4% … Gute Nachricht für Allianz Kunden … Allianz Leben trotzt den Widrigkeiten am Kapitalmarkt.“ Das hört sich schon ganz anders an – obwohl es auf den gleichen Tatsachen beruht. Leider verfestigt sich der Eindruck immer mehr, dass die Presse sich weiter – aus welchen Gründen auch immer – auf die Lebensversicherer einschießt. Vielleicht liegt es nur daran, dass sich schlechte Spiele Nachrichten besser verkaufen als gute? Ich weiß es nicht.

Wir werden uns davon nicht beirren lassen und unseren Kunden weiterhin diese Produkte – auch von der Allianz anbieten. Wenn die 10jährigen Bundesanleihen bei 0,7% p.a. liegen und Tagesgeld gerade noch knapp über dem Gefrierpunkt verzinst wird, sind 1,75% garantiert und 4% p.a. Gesamtverzinsung eine echte Alternative.
Wer es für sich persönlich genau wissen will, der kann ganz einfach online ein Angebot anfordern oder uns anrufen (069 – 71 707-540). Wir erstellen ein maßgeschneidertes Angebot entsprechend Ihrer Ziele, Ihres Anlagehorizonts und Ihrer Risikoneigung.