20.05.2014

Kategorie(n): Allgemein

erdbeben-fussball-wm-cyber-attackeHeute Mal ein paar kleine Spiele Nachrichten, die im allgemeinen Spiele Nachrichtenrauschen eher untergehen, aber trotzdem interessant sind.

FIFA versichert die Fußball-WM. Und zwar nicht irgendwie sondern gegen eine teilweise bzw. vollständige Absage. Ich konnte leider nicht herausfinden, ob das in den letzten Jahren auch so war, aber es ist ein untrügliches Zeichen dafür, dass die Herren um Sepp Blatter reichlich unruhig sind aufgrund der Situation in Brasilien: Stadien, die auch drei Wochen vor Beginn des Spektakels noch nicht wirklich im fertig sind, Polizei, die in die Favelas einrückt und Panzer am Strand von Recife. Keine schönen Aussichten, aber wenn die WM ausfällt, bekommt die Fifa nun 900 Mio. Euro versichert werden solche Summen nur über Konsortialverträge mit mehreren Versicherern oder über Lloyds of London, das das Zeichnungsvolumen und die Kompetenz auch für solche Spezialrisiken zur Verfügung stellen kann.

Erdbeben in Hessen. Es sind zwar keine Menschen zu schaden gekommen und auch keine Gebäude eingestürzt, wer aber im Einzelfall betroffen ist und z.B. einen Riss in der Hauswand hat, der kann ein teures Problem haben. Zumal Hessen nicht als erdbebengefährdetes Gebiet bekannt ist und daher viele Wohngebäudepolicen das Risiko Elementar/Erdbeben gar nicht beinhalten. Und wo kein Versicherungsschutz abgeschlossen wurde, kann im Schadenfall auch keine Leistung erbracht werden. Daher kann es sich lohnen, Ihre Wohngebäudeversicherung zu überprüfen.

Cyber-Attaken: Immer wieder lesen wir von Datenklau und Hackerangriffen. Einmal werden Millionen E-Mail-Adressen oder Kreditkartendaten gestohlen, das andere Mal ein Online-Angebot eines Unternehmens lahmgelegt. Betroffen sind sowohl Firmen als auch Privatpersonen. Daher wird es immer wichtiger sich gegen dieses neue, spezielle Risiko gesondert abzusichern. Für Firmen gibt es sogenannte Cyber-Policen, für Privatpersonen eine spezielle Internetrechtschutz. Beides empfehlenswert, denn die Cyber-Risiken sind real und das Schadenpotential ist hoch.