10.12.2013

Kategorie(n): Allgemein

das-generationenmanifestWas im Moment in der Rentenpolitik von der GroKo gemacht wird, ist nicht der Knaller für die jüngere Generation, um nicht zu sagen, dass es eine krasse Katastrophe ist. Da das so nicht weitergehen kann, stellt sich die Frage was tun? Eine Möglichkeit ist, das Generationenmanifest zu unterzeichnen.

Wer steht dahinter:

Wir sind die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes.

Wir sind die Politik. Wir sind die Wirtschaft.

Wir sind jung und alt, arm und reich, mächtig und ohnmächtig,

Väter, Mütter, Söhne, Töchter, Enkel und Großeltern.

Wer genau dahinter stehen, kann hier nachgelesen werden. Es geht natürlich nicht nur um Demographie und Sozialsysteme. Sondern z.B. auch um Klima und Bildung. Es werden Warnungen und Forderungen an die Politik formuliert. Ich zitiere mal die Warnung und die Forderung, die das Thema Sozialsysteme betrifft. Das ganze Manifest kann hier nachgelesen werden.

Der Generationenvertrag wurde einseitig aufgekündigt.
 Die Generation der Eltern und Großeltern betreibt fahrlässige Besitzstandswahrung auf Kosten ihrer Kinder und Enkel.

Wir fordern einen neuen fairen Generationenvertrag, der seinen Namen verdient. Wenn unsere Kinder mindestens die Chancen auf ein Leben haben sollen, wie es unsere Generation hatte, dann müssen wir den Raubbau an der Natur und die Ausgrenzung der Talente und der kulturellen Vielfalt von Menschen beenden. Wir brauchen neue Visionen und Debatten über eine Zukunft des guten Lebens. Wir wollen unseren Kindern eine Gesellschaft weitergeben, die es ihnen erlaubt und sie befähigt, ihre Träume zu verwirklichen. Denn unsere Kinder haben gerade auch in Zeiten des demographischen Wandels ein Anrecht auf ein chancenreiches Leben.

Ich habe am Wochenende das Generationen-Manifest unterzeichnet und möchte Dich einladen, das auch zu tun: http://www.generationenmanifest.de/unterzeichnen

Es ist höchste Zeit, dass die Politik langfristige Weichen stellt, damit auch unsere Kinder noch eine Chance auf ein lebenswertes und glückliches Leben haben, ohne all das auszubaden, was unsere Generationen ihnen vor die Füße wirft. Bist du dabei? Für diese Ziele:

Wir fordern eine Strategie des Wandels für Deutschland, Europa und die Welt. Zukunftsfähigkeit erfordert mehr als ein paar kosmetische Korrekturen. Und sie braucht den Schulterschluss mit den Schwellen- und Entwicklungsländern, die aufgrund ihrer dynamischen Entwicklung eine besondere Bedeutung für alle Themen der Nachhaltigkeit haben. Wir müssen mit langem Atem und konsequent auf eine ökologisch und sozial gerechtere Gesellschaft hinarbeiten. Wir fordern alle Politiker auf, sich in ihren Entscheidungen nicht abhängig von kurzzeitigen Wahlprognosen, Machtverschiebungen oder Lobbyinteressen zu machen. Wir fordern sie auf, ihre Kraft uneingeschränkt dem Wohle der heutigen und zukünftigen Generationen zu widmen, ihren Nutzen zu mehren und Schaden von ihnen abzuwenden.