06.12.2013

Kategorie(n): Allgemein

adventskalender-06-2013Bei der Überschrift kann man sich ja erst mal fragen, welches Wort nicht in die Reihe passt. Und die Antwort ist einfach: die Authizidingsda. Wo soll dieser Beitrag dann heute hinführen, wenn er schon so anfängt? Schauen wir mal, wie der Mann zu sagen pflegt, der uns eine Werbezeitlang immer gefragt hat, ob heute schon Weihnachten ist.

Es gilt als historisch relativ sicher, dass Nikolaus Bischof von Myra war und zwar so um 300 nach Christus. Myra liegt ca. 100 km entfernt von Antalya in der heutigen Türkei. Der Legende nach war Nikolaus ein Sohn aus gut betuchtem Hause, der das Geld seiner Familie im positiven Sinne unter die Leute brachte, em indem er armen Familien half. Mein Sohn hat ein Bilderbuch, in dem das wunderschön beschrieben wird. Das beste dabei: Nikolaus versucht, den Menschen seine Hilfe immer im Verborgenen zukommen zu lassen. Das gefällt mir. Es gelingt ihm aber nicht auf Dauer und aufgrund dieses „Track-Records“ wird er von den Menschen zum Bischof gewählt. Schöne Geschichte. Er war authentisch und hat seine Werte gelebt.

Und wer ist der Weihnachtsmann? Laut Wikipedia geht er auch auf den Nikolaus zurück. Aber er ist flexibler einsetzbar, hat keine sperrige Vorgeschichte. Aberirgendwie ist er auch glatter, geschmeidiger, stellt mir nicht so viele Fragen und vielleicht ist er auch nur eine beliebige Werbefigur.

Für mich heißt von Nikolaus lernen zwei Dinge lernen:

  1. Authentisch sein
  2. Meinen Mitmenschen Gutes tun und mich im Stillen darüber freuen.