20.11.2013

Kategorie(n): Allgemein

ard-themenwoche-glueckDiese Woche beschäftigt sich die ARD in ihrer Themenwoche mit dem „Glück“. Was hat das mit Versicherungen und Vorsorge zu tun? Das sehen wir vielleicht später. Zunächst mal die krasse Frage: Was ist eigentlich Glück?

Der Artikel von Wikipedia beginnt wie folgt: „Als Erfüllung menschlichen Wünschens und Strebens ist Glück ein sehr vielschichtiger Begriff, der Empfindungen vom momentanen Glücksgefühl bis zu anhaltender Glückseligkeit einschließt, der uns aber auch als ein äußeres Geschehen begegnen kann, z. B. als glücklicher Zufall oder als eine zu Lebensglück verhelfende Schicksalswende.“
Am Montagabend gab es eine bewegende Reportage von Anke Engelke auf der Suche nach dem Glück. Hier kann man die Ulknudel mal von einer ganz anderen, nachdenklichen, fast schon ernsten Seite kennenlernen. Wer es nicht gesehen hat, hier der Link zur Mediathek.

Was Glück nun mit Versicherungen zu tun hat? ich finde eine sehr spannende Frage! Versicherungen haben zum einen etwas mit Unglück zu tun: Die Hausratversicherung zahlt nach einem Einbruch, die Kfz-Versicherung nach einem Unfall, die Gebäudeversicherung nach einem Brand. Alles Ereignisse, die wir eindeutig in die Kategorie Unglück verorten. Aber gerade hier kann eine Versicherung zum Glück im Unglück werden, nämlich, wenn bei einem solchen Ereignis, das je nach Schwere auch als Schicksalsschlag bezeichnet werden kann, eine Versicherung zum einen den finanziellen Schaden bezahlt, zum anderen durch entsprechende Assistance-Leistungen ganz praktisch hilft, die Folgen des Schadens zu beseitigen.

Glück hat ja immer auch was Unplanbares. Aber man sagt auch: „Das Glück des Tüchtigen“. Vielleicht kann man im Zusammenhang mit Versicherungen auch vom „Glück des Vorsorgenden“ sprechen. Denn wer sich sowohl um Versicherungsschutz für die Risiken des täglichen Lebens kümmert wie auch seine Arbeitskraft absichert und für das Alter vorsorgt, der leistet ganz bestimmt einen Beitrag zu seinem eigenen Glück. Zumindest im das Alter ist keine Überraschung, sondern ein normaler vorhersehbarer Teil des Lebens. Und finanzielle Freiheit im Alter kann unbestritten ein Beitrag zum persönlichen Glück sein.

Wenn Sie Ihre Zukunft nicht nur dem Glück überlassen wollen, dann lade ich Sie ein, bei Hoesch & Partner einen Risiko- und Vorsorge-Check zu machen. Wir werden keinen Glückskoeffizienten für Sie ermitteln können und können Ihnen auch nicht zu Ihrem Lebensglück verhelfen, aber wir können sicher einen Beitrag leisten, dass Ihnen auch ein kleines oder großes Unglück, das Ihnen widerfährt nicht das Lebensglück verdirbt. Vereinbaren Sie einfach online oder telefonisch (069 – 71 70 7 – 540) einen Termin mit einem Hoesch & Partner Consultant. Ich wünsche Ihnen viel Glück – nicht bei der Terminvereinbarung, das sollte problemlos klappen, sondern für den Rest Ihres Lebens.

 

Ein Gedanke zu „ARD-Themenwoche „Glück“: Versicherung als Glück im Unglück“

  1. Glück ist beim Thema Versicherung, wenn man die Beiträge zahlen darf, aber keine Leistung in Anspruch nehmen muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.