12.07.2013

Kategorie(n): Allgemein

header-ruhestand

Gesetzliche Rente, Riesterrente, Basisrente, Betriebsrente, Aktien, Fonds, Lebensversicherung oder Immobilie: Die finanzielle Vorsorge für das Rentenalter ist ein „Megathema“ bei Finanzdienstleistern und Beratern. Still wird es hingegen, wenn es um die korrekte Vermögensplanung im Ruhestand geht. Somit um die Frage, welche Rücklagen wann und wie am besten über welchen Zeitraum aufgelöst werden sollen.

Zum Thema Altersvorsorge gibt es eine Vielzahl an Literatur, Produkte sowie Beratungskonzepte; zum sinnvollen Entsparen des Vermögens im Rentenalter kaum. Was ist Entsparen? Darunter versteht man das Auflösen von Ersparnissen zum Verbrauch. Bis zum Eintritt in den Ruhestand ist ein bedeutender Teil der Vorsorge auf den Vermögensaufbau ausgerichtet. Damit im Ruhestand das gewünschte Vermögen zur Verfügung steht, muss das Ersparte wachsen.

Entgegengesetzt verhält es sich im Hinblick auf den Zeitraum nach Erreichen des Rentenalters: Häufig Möglicherweise soll nur ein Teil des angesammelten Vermögens weiter wachsen um spätere Kosten z.B. für Pflege oder Haushaltshilfe abzudecken. Je nachdem in welcher Höhe Einkünfte im Ruhestand generiert werden, muss ein wesentlicher Teil des angesparten Vermögens in laufendes Einkommen während des Ruhestandes zur Verfügung stehen, um eine mögliche Lücke zwischen Ein- und Ausgaben zu schließen. Das ist dann der klassische Fall des Entsparens. Das Vermögen wird für den laufenden Unterhalt verbraucht.

maximilian-diem

Hier gilt es zu entscheiden, ob für den gewünschten Bedarf die Erträge aus dem Vermögen genügen oder ob das Ersparte kontinuierlich aufgebraucht werden soll. Wer kurz vor oder am Beginn seines Ruhestandes steht, für den sind folgende Fragen von Bedeutung:

  • Wie sieht meine finanzielle Situation heute und in Zukunft aus – egal wie lange ich lebe?
  • Welche Wünsche möchte ich mir auch zukünftig erfüllen können?
  • Wie kann ich auch zukünftig flexibel auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren?
  • Wann und wie viel möchte ich an meine Nachkommen vererben?

Die Antworten auf diese Fragen sind nicht einfach. Es sind sensible Themen und die Antwort ist immer sehr individuell und muss maßgeschneidert sein. Wer sich mit diesen Fragen beschäftigen möchte, der ist bei Hoesch & Partner genau richtig. Gerne laden wir Sie dazu ein, sich von unseren Consultants individuell beraten zu lassen oder sich in einer kleinen Gruppe über das Thema zu informieren. Senden Sie uns eine E-Mail oder wenden Sie sich telefonisch an uns (069 – 71 70 7- 103), wenn Sie an einer Veranstaltung teilnehmen bzw. nähere Informationen erhalten möchten.

© Alexander Raths – Fotolia.com

 

Ein Gedanke zu „Ruhestandsplanung – Fragen über Fragen…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.