31.07.2013

Kategorie(n): Allgemein

Prinzipiell freut man sich ja als Kunde, wenn ein Dienstleister Wartungsarbeiten vornimmt und dann möglichst noch zu einer Zeit, zu der der Arbeitsablauf nicht gestört wird. So war auch meine erste Assoziation als ich gestern an unserem Aufzug im Frankfurter Büro den Aushang mit der Überschrift »Unterbrechung der öffentlichen Stromversorgung« der Netzdienste RheinMain las. Das soll morgen von vier bis sechs Uhr in der Früh stattfinden. Alles gut. Dann bin ich allerdings über »sog. transiente Überspannungen« gestolpert, die zu »Beeinträchtigungen oder Schäden“ führen können.

Also erst mal gegoogelt, was das eigentlich ist: Wikipedia hilft, und siehe da es handelt sich um „kurzzeitige“ Überspannungen. Hätte man einfacher haben können. Ändert aber nichts an der Problematik, dass Hardware Schaden nehmen kann und bleibt die Frage, ob das versichert ist.

Die Elektronikversicherung deckt die Schäden an der Hardware ab. Das ist der einfachere Teil. Betriebsunterbrechungs-Versicherung: Jetzt kann es komplizierter werden, habe ich mir von meinen Kollegen der Firmenkundenabteilung sagen lassen. Wenn die Hardware hinüber ist und es zum Beispiel zwei Tage dauert, bis alles wieder funktioniert, kann es zu einer Betriebsunterbrechung kommen, denn welche Firma kann ohne funktionierende IT noch arbeiten? Der Schaden kann dann die Gehaltskosten für diese Zeit umfassen wie auch möglichen Umsatzausfall.

Ob das nun versichert ist, hängt von Details der Police ab, Betriebsunterbrechung in Folge von Überspannungsschäden kommt nicht dauernd vor. Wir hatten vor Jahren folgende Fall: Ein Bagger reißt die Stromleitung kaputt, Überspannung, Hardware kaputt, zwei Tage geht nichts. Der Kunde hat insgesamt ca. 300.000 EUR Versicherungsleistung bekommen, aber das war eine Police mit optimalem Bedingungswerk. Man kann nicht pauschal sagen, dass das immer versichert ist, denn es kommt wirklich auf das wording der jeweiligen Police an.

Sie sehen: Risikomanagement für Unternehmen ist sehr facettenreich. Gerne setzen wir bei Hoesch & Partner unsere 30jährige Kompetenz für Ihr Unternehmen ein, kontaktieren Sie uns online oder telefonisch (069-71 70 7 – 545), wir optimieren den Versicherungsschutz Ihres Unternehmens.