09.07.2013

Kategorie(n): Allgemein

header-buergerver

Heute mal ein sehr kurzer Beitrag, der auch nicht von mir stammt, sondern ein geteilter Inhalt ist, von der Seite Bürgerversicherung – nein, danke!

„Die SPD demontiert sich selbst so gut sie nur kann und muss sich wirklich nicht mehr wundern, wenn ihr immer mehr Personen / Wähler den Rücken zukehren! Der Wahlkampf hat offiziell noch nicht begonnen und die Verantwortliche für den SPD-Wahlkampf, Generalsekretärin Andrea Nahles, beleidigt die Betriebsräte und die Angestellten der PKV gleichermaßen! Sie zeigt uns den Vogel und ist auch noch stolz darauf! Sieht so der sachliche Dialog aus, den die SPD mit den Betriebsräten zum Thema „Bürgerversicherung“ führen möchte? Lt. unserer Kenntnis hat Andrea Nahles sogar versucht, die Anwohner der Stresemannstraße in Berlin gegen unseren Plakatwagen aufzuhetzen. Da sie aber alleine vor dem Wagen einen „Stummfilm“ gedreht hat, zeigt uns, dass dies nicht funktioniert hat. Dieses Beleidigung ist außerordentlich peinlich und gleichzeitig unverschämt! Eine Blamage für die SPD, die sich normalerweise mit Betriebsräten solidarisieren sollte!“

Dem ist nichts hinzuzufügen außer der Bitte diesen Inhalt zu teilen und die facebook-Seite Bürgerversicherung – nein, danke! zu liken.

© Andrea Nahles

 

Ein Gedanke zu „Bürgerversicherung – nein, danke!“

  1. Piepka sagt:

    Eine Bürgerversicherung in der ALLE ungedecikelt einzahlen müssen ist die beste Lösung des Problems! Die Eidgenossen haben das nachgewiesen. Es hängt aber davon ab wie dieses System organisiert und ausgefüllt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.