22.05.2013

Kategorie(n): Allgemein

berufsbild

Diesmal ist es eine Studie von Readers Digest, die das Image verschiedener Berufe untersucht. Das Ergebnis ist wie immer.

Auf den ersten drei Plätzen: Feuerwehrleute, Krankenschwestern, Piloten.

Auf den letzten Plätzen: Autohändler, Finanzberater, Politiker.

Ernüchternd. Seit Jahren. Diesmal also den vorletzten Platz, immerhin noch vor den Politikern, aber das ist kein Trost, nicht mal ein Trostpflaster. Was ist dann ein Trost, gibt es doch Anlass zu Hoffnung, kann man etwas tun, damit das Ergebnis mal anders wird, die Versicherungsmakler nicht nur ins gesicherte Mittelfeld kommen, sondern vorne mitspielen? Ich meine ja, ich bin zuversichtlich – zumindest für Hoesch & Partner Versicherungsmakler. Das ist mein Einflussbereich, hier arbeite ich jeden Tag mit engagierten Kollegen, deshalb kann ich Ihnen auch sagen, warum ich Stolz bin auf dieses Unternehmen und das positive Image, das wir haben.

  • Wir haben 70.000 Privatkunden, für die wir arbeiten dürfen. Und es werden täglich mehr. Das ist Vertrauensbereich und Ansporn zugleich.
  • Alle unsere neuen Kunden bitten wir um eine Bewertung unserer Dienstleistung. Bei ca. 4,7 von 5 möglichen Sternen, machen wir einiges richtig. Details der Bewertungen können Sie hier sehen.
  • Wir haben eine niedrige Stornoquote, die weit unter dem Branchendurchschnitt liegt. Dafür bekommen wir auch von unseren Versicherungspartnern ein sehr positives Feedback und das spricht für unsere Beratungsqualität.
  • Wir investieren in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Im Moment absolvieren 12 Mitarbeiter eine Weiterbildung zum bAV- Experten bei der Deutschen Makler Akademie (DMA), letztes Jahr schlossen acht Mitarbeiter den Vorsorgeexperten (EBS) erfolgreich ab. Das bringt Fachkompetenz und stärkt die Qualität unserer Berater.
  • Deshalb begrüßen wir es ausdrücklich, dass ab nächstem Jahr jeder Mitarbeiter pro Jahr 40 Weiterbildungscredits erwerben muss. Wir bilden schon seit Jahren auf diesem Level und in dieser Intensität weiter.
  • Alle unsere Beratungen werden – wie gesetzlich zum Glück und zu Recht vorgeschrieben dokumentiert. Das schafft Klarheit und Transparenz für unsere Kunden.
  • Und nicht zuletzt sind wir unabhängig, da Inhabergeführt und frei von Beteiligungen unserer Produktpartner. Das garantiert unseren Kunden eine objektive Beratung.

So arbeiten wir täglich hart daran, das Vertrauen unsere bestehenden Kunden durch entsprechende Leistung zurück zu zahlen. Und das Vertrauen neuer Kunden zu gewinnen. Da unsere Produkte abstrakt sind, kann ich Sie nur einladen, die Qualität unserer Beratung in einem kostenlosen Beratungsgespräch zu erleben.

Foto: © i love images – Fotolia.com

 

Ein Gedanke zu „Versicherungsmakler: Berufsbild im Imagetief und was wir dagegen tun“

  1. Manchmal ist die Un-Beliebtheit unseres Berufes auch eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Wer als Versicherungskaufmann bei der Frage „Und? Was machst Du so…?“ verschämt nach Ausreden, wohlklingenden Synonymen oder Umschulungsmaßnahmen sucht, fördert nicht gerade das Ansehen.

    Natürlich gibt es immer wieder Schlagzeilen, die den Ruf zu bestätigen scheinen. Allerdings gibt es solche Schlagzeilen auch in anderen Berufen und Branchen. Erinnern wir uns an die brasilianischen Parties von VW, die Schmiergelder bei Thyssen, patzende Ärzte und prügelnde Polizisten…

    Mehr Selbstbewusstsein täte jedem Einzelnen gut. Oder, um den Vertriebsvorstand der Zurich auf einer Maklerveranstaltung zu zitieren: „Ich lese diesen Sch… nicht mehr. Diese Listen sind mir egal. Ich liebe meinen Beruf.“ – Recht hat er.

    Viele von uns retten jeden Tag eine kleine Welt. Wenn das erste Dankeschön nach Regulierung eines Einbruchs eintrudelt oder nachdem die abgebrannte Lagerhalle wieder aufgebaut ist, sind diese Listen beim Kunden vergessen.

    Die meisten Kunden haben nämlich selbst keine schlechten Erfahrungen gemacht, sondern nur in der Zeitung darüber gelesen.

    – Hans Steup, Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.