15.05.2013

Kategorie(n): Allgemein

private-krankenversicherung-krankenhaus

Neben allen systemischen Überlegungen, die Herr Jauch mit seinen Talkgästen angestellt hat und hier gestern nachbetrachtet worden sind, soll es heute um die Frage gehen, was eine Private Krankenversicherung – egal ob als kompletter Wechsel oder als ergänzende Zusatzversicherung – im Krankenhaus leisten kann.

Ambulante OPs: Aufgrund des technischen Fortschritts vor allem im Bereich der minimal invasiven Operationen, können stationäre Aufenthalte mittels einer ambulanten Operation vermieden werden. Es ist wichtig vor Vertragsabschluss zu klären, was hier genau versichert ist.

Ein-/Zwei-Bettzimmer: Gesetzlich Vesicherte haben nur einen Anspruch auf Unterbringung im Mehrbettzimmer. Das kann schwanken zwischen drei und sechs Betten. Das kann sehr unangenehm sein, da es z.B. auch nachts wesentlich mehr Störfaktoren geben kann. Statt im Mehrbettzimmer können Sie bzw. Ihr Kind auch im komfortablen Zweibettzimmer nächtigen. Aber damit nicht genug, der Katalog ist weitaus umfangreicher: Komfortbett, größerer Menüauswahl, und eigenes WC/Bad. Ich will nicht sagen, dass man dadurch unbedingt schneller gesund wird, aber angenehmer ist es in jedem Fall.

Chefarzt/Spezialist: Sie haben die Wahl, von welchem Arzt Sie behandelt werden möchten.  Es muss ja nicht immer der Chefarzt sein, aber Sie können mitbestimmen. Und was den Zugang zu Spezialisten anbetrifft, verkürzt es die Wartezeiten bzw. macht den Zugang überhaupt erst möglich, weil Koryphäen vielleicht sogar höhere Sätze als die der Gebührenordnung der Ärzte (GoÄ) abrechnen wollen.alexander-kraemer

Rooming in für Kinder bis zum 10. Lebensjahr: Wenn die lieben kleinen mal ins Krankenhaus müssen, ist man als Elternteil vielleicht gerne dabei. Die Kosten für eine Begleitperson bei stationären Aufenthalt können mitversichert werden.

Freie Krankenhausauswahl: Sie entscheiden, in welches Krankenhaus Sie gehen möchten, es muss nicht einfach das nächstgelegene oder das „zuständige“ sein. Allein ein Transport in das Krankenhaus Ihrer Wahl kann schon richtig teuer sein.

Ob nun ein Wechsel in die Private Krankenversicherung Sinn macht oder Sie mit einer Zusatzversicherung besser bedient sind, finden die Consultants von Hoesch & Partner gerne gemeinsam mit Ihnen heraus. Rufen Sie direkt an (069 – 71 70 71 – 540) oder vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Denn nur wer ein maßgeschneidertes Angebot vorliegen hat, hat alle Fakten, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Foto: © Yuri Arcurs – Fotolia.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.